Das Château Lafon-Rochet ist ein bekanntes Weingut von Bordeaux. Seit der Klassifikation von 1855 ist das Weingut als Quatrième Grand Cru Classé eingestuft (vierte Stufe der Klassifikation).

Das Gut liegt in Saint-Estèphe, es ist mit ca. 45 ha mittelgroß. 55 % der Fläche ist mit Cabernet Sauvignon, 40 % mit Merlot und 5 % mit Cabernet Franc bestockt. Die Pflanzdichte liegt bei 8.800 bis 9.200 Rebstöcken/Hektar. Das Gut erzeugt in mittleren Jahren ca. 120.000 Flaschen Wein.

Hervorzuheben sind die Jahrgänge 2000 und 1996 mit jeweils 90 Parker-Punkten.

Der Zweitwein des Guts heißt Les Pèlerins de Lafon-Rochet. Das Wort pèlerin heißt zu Deutsch „Pilger“ und erinnert an die Zeit, als Lafon-Rochet Station von Pilgern auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela war.

Das Gut wird heute von Michel und Caroline Tesseron geleitet. Unterstützt wird die Firmenleitung vom Önologen Jacques Boissenot.